Wartungsplan

Wichtig!
Spätestens 3 Monate nach dem Aufstellen müssen alle Geräte nachgezogen werden.
Zugleich sollten Tauwerk, Ketten, Schäkel, Kauschen und andere bewegliche Teile kontrolliert werden.

 

Zur Vorbeugung von Unfällen auf dem Spielplatz sollte der Eigentümer oder Betreiber sicherstellen, dass ein zweckmäßiger Wartungsplan ausgearbeitet wird.
Der Plan sollte Angaben darüber enthalten, welche Komponenten an jedem einzelnen Gerät und an der Fallschutzunterlage zu warten sind.
Er sollte ebenfalls Verfahrensweisen für entsprechend wichtige Dinge, wie z. B. Schäden und Vandalismus, enthalten.

 

Routinemäßige Wartung:
Die routinemäßige Wartung sollte aus vorbeugenden Maßnahmen bestehen, um das Sicherheits- und Funktionsniveau des Spielplatzes zu erhalten.
Derartige Maßnahmen sollten in regelmäßigen Abständen vorgenommen werden und mindestens folgende Punkte umfassen:
• Die Spielfläche wird sauber und gepflegt gehalten.
• Die Fallschutzunterlage wird geebnet und von scharfen Gegenständen und anderen Hinterlassenschaften gereinigt.
• Reinigung der Spielgeräte. (a)
• Schmieren von Lagern und anderen beweglichen Teilen.
• Austausch von verschlissenen und defekten Tauwerkteilen, Ketten, Schäkeln, Kauschen und anderen beweglichen Teilen.

 

Vorbereitende Wartung:
Die vorbereitende Wartung hat den Charakter eines durchgreifenden Einsatzes und wird im Zusammenhang mit der jährlichen Hauptinspektion durchgeführt.
Die vorbereitende Wartung umfasst Maßnahmen zur Behebung von Fehlern oder zur Wiederherstellung des erforderlichen Sicherheitsniveaus für Spielgeräte und Fallschutzunterlage.

 

Maßnahmen dieser Art umfassen folgende Punkte:
• Nachfüllen loser Fallschutzunterlage.
• Reinigung der Spielgeräte. (a)
• Nachspannen loser Teile, vor allem Schrauben, Beschläge und Aufhängungen.
• Austausch defekter Gebäude- und Konstruktionsteile.
• Oberflächenbehandlung des Holzes. (b)

 

(a):
Zur Wartung gehört mindestens einmal jährlich auch eine gründliche Reinigung der gesamten Spielgeräte, vor allem der Spieltürme und der Klettergeräte.
Sand, Schmutz, Moos und Algen und heruntergefallene Teile von Pflanzen und Bäumen halten die Feuchtigkeit und erhöhen das Risiko von Pilz- und Holzschwammbefall.
Für die Reinigung ist eine normale weiche Bürste und klares Wasser ausreichend. Moos und Algen lassen sich mit einem handelsüblichen Mittel gegen grüne Beläge entfernen.
Die Wahl von Mittel und Methode hängt vom Charakter des Belags ab, und die vom Verkäufer des Mittels empfohlene Methode sollte befolgt werden.

 

(b):
Wenn die Holzoberfläche ausgetrocknet und abgenutzt wirkt, muss sie erneut mit einem transparenten Oberflächenprodukt behandelt werden.
Hierfür wird das originale Oberflächenprodukt von NORLEG empfohlen. Flächen, die begangen werden oder sonstigem Verschleiß ausgesetzt sind, sollten mindestens einmal jährlich behandelt werden.
Es ist wichtig, das die Wartung des Holzes immer vor Einsetzen der eigentlichen Verwitterung vorgenommen wird.

BÜRO:

 

NORNA PLAYGROUNDS A/S

Virkefeltet 1
DK-8740 Brædstrup 

 

Google maps

KONTAKT:

 

Tlf: 7575 4199

mail@norna-playgrounds.com

 

Öffnungszeiten administration :

Mon-Donn: 08:00 - 16:00

Fre: 08:00 - 15:30

Öffungszeiten versand und lieferung:

Mon- Donn: 07:00 - 15:00
Fre: 07:00 - 14:00

Management:

Vertrieb: 

 

Geschlossen: 

peter@norna-playgrounds.com

mail@norna-playgrounds.com

 

 

13.07.20-24.07.20

 

ÜBER NORNA PLAYGROUNDS:

 

NORNA PLAYGROUNDS vision ist es, sichere, natürliche Spielwiese für kreative Kinder zu produzieren.
Wir garantieren, dass alle unsere Produkte als Minimum erfüllen die geltenden Anforderungen für einen sicheren Spielplatz.
NORNA-PLAYGROUND Spielgeräte ist FSC zertifizieret.

.